Was erfährt man hier?

Neuigkeiten rund um meine Romane und Antworten auf Fragen, die mir häufig gestellt werden.

Montag, 25. Oktober 2010

"Salz und Asche" in der Michaeliskirche


Was für eine wunderbare Lesungspremiere: Ein Ort mit der perfekten Atmosphäre und ein nettes und aufmerksames Publikum, das sogar verzieh, dass die Akustik im mit etwa 150 Menschen voll besetzten Haus für die hinteren Reihen nicht die beste war.
Ich habe dazugelernt und weiß für das nächste Mal, dass meine Stimme nicht so weit trägt wie die von, in dieser Hinsicht durchtrainierten, Pastorinnen und Pastoren. In Zukunft wird dann doch ein Mikrofon helfen.
Für mich war das große Interesse an meiner Lesung eine schöne Bestätigung dafür, dass die Lüneburger ihre Stadt lieben und neugierig auf alles sind, was Kreative mit ihr anstellen.
Also, liebe Lüneburger, Wendländer und Heidebewohner, ich hoffe sehr, dass der Roman Ihnen und Euch gefällt und auch über das Wiedererkennen der bekannten Orte hinaus Freude bereitet.

Und noch einmal herzlichen Dank an Christina Hoffmann von Nimue, die mir mein Gewand geschneidert hat. Es ist so angenehm zu tragen, dass ich es gar nicht wieder ausziehen mochte.
Für an Gewändern Interessierte hier der Kontakt zu Nimue.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen